„kreuz+quer“ Gottesdienste gehen weiter

Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, Krypta , 59872 Meschede
...für Suchende, Zweifler und andere gute Christen

Auch nach der Schließung des Gemeinsamen Kirchenzentrums wird es weiter die „kreuz+quer Gottesdienste für Suchende, Zweifler und andere gute Christen“ geben. Die ökumenische Vorbereitungsgruppe lädt ein am Sonntag, den 29. Januar um 18.00 Uhr. Ort ist die Krypta der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Der Eingang zur Krypta ist an der südöstlichen Seite der
Kirche, gegenüber des Eingangs der OT. Die Krypta ist beheizbar und bietet die Möglichkeit, sich in einem Kreis zu versammeln. Das Thema das ersten kreuz+quer im neuen Jahr lautet: „Mut zu neuem Aufbruch“. Die Vorbereitungsgruppe schreibt: „Im gewohnten Rhythmus der vier Elemente Ankommen-Erzählen-Teilen-Aufbrechen wird nachgespürt, wo wir Mut brauchen, ihn vielleicht vermissen und wie wir uns Mut schenken, in dem wir miteinander teilen.“ Am Sonntag, den 26. Februar wird der dann folgende kreuz+quer Gottesdienst sein. Andere offene Gottesdienstformen am vierten Sonntag des Monats werden folgen. Weitere Informationen unter www.kreuzundquermeschede.de . Nachfragen unter post@kreuzundquer-meschede.de werden gerne beantwortet.