Bedürfnisse erkennen und sinnvolle Hilfe leisten

Beim Online-Themenabend des kfd-Diözesanverbands geht es um die Unterstützung von Geflüchteten
© Canva

Zu einem kostenfreien Online-Themenabend lädt der Diözesanverband Paderborn der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) am Dienstag, 24. Mai, von 19 bis 20.30 Uhr, auf der Plattform Zoom ein. Im Mittelpunkt steht das Thema „kfd unterstützt Geflüchtete“. Anmeldungen erfolgen mit Angabe der Veranstaltungsnummer B4, Name, Adresse, Telefonnummer und Mail-Adresse an sekretariat@kfd-paderborn.de, unter www.kfd-paderborn.de/online-anmelden oder per Post an kfd-Diözesanbüro, Marienplatz 1, 33098 Paderborn. Die Diözesanreferentin Franziska Mertens erklärt: „Der Austauschabend richtet sich an kfd-Frauen und Interessierte, die ehrenamtlich Unterstützung für geflüchtete Menschen leisten, geleistet haben oder überlegen, dies zu tun.“ Als Referentin begrüßt sie die Traumatherapeutin Elisabeth Montag, die langjährige Erfahrung in der Flüchtlingshilfe der Caritas hat. Sie gibt einen Einblick in die Arbeit mit möglicherweise traumatisierten Geflüchteten. Danach liegt der Fokus auf dem Austausch über gelungene Formen der Unterstützung. Die Expertin beantwortet Fragen der Teilnehmenden.