Aktuelles_Hauptseite

„The same procedure as last year“

Pastor Volker Staskewitz

 

Am 26. Juni 2020 konnte man auf „tagesschau.de“ folgende Meldung lesen: „Die beiden großen christlichen Kirchen in Deutschland haben 2019 massiv an Mitgliedern verloren: Insgesamt traten mehr als eine halbe Million Katholiken und Protestanten aus den Glaubensgemeinschaften aus – so viele wie nie zuvor.“

Die Reaktion der Bischöfe und Verantwortlichen ließ nicht lange auf sich warten. Von großem Bedauern war die Rede und dass nichts schön zu reden sei – was sollen sie auch anderes sagen! Und ich frage mich jedes Jahr aufs Neue, warum die jährlichen Zahlen überhaupt noch Erstaunen hervorrufen. Der Exodus der Menschen aus ihren Kirchen zeichnet sich durch die hausgemachten Krisen doch seit Jahren ab und jedes Jahr ist das Bedauern groß: The same procedure as every year“.

Aber auch ich selbst habe mir schon die Frage gestellt, warum ich eigentlich noch nicht gegangen bin oder gehe. Auch ich hätte aufgrund persönlicher Verletzungen und Verwundungen seitens der Kirche und ihrer Funktionäre oft genug Grund genug gehabt, meiner Kirche den Rücken zuzuwenden. Dass ich noch dabei bin, liegt wohl daran, dass ich mir immer wieder deutlich mache, dass ICH selbst ein Teil dieser Kirche bin! Ein winziger Baustein nur, aber wichtig zu ihrem Erhalt.

Und wenn wir von der Kirche auch heute noch von der „Mutter Kirche“ reden, stelle ich mir immer die Frage, ob ich eigentlich auch meine alte Mutter im Stich lassen würde, nur, weil sie jetzt alt und vergesslich geworden ist und monatlich finanzielle Unterstützung von mir bekommt. Und die Antwort, die ich mir gebe, lautet jedes Mal „Nein!“. Sie braucht mich mehr denn je und endlich kann ich etwas von dem zurückgeben, was sie ihr Leben lang an mich verschenkt hat, nämlich ihre Geduld, ihre Zuwendung und ihre Liebe – trotz all meiner Fehler und Fehltritte!

Kirche sind wir alle – nicht nur, wenn es uns gut geht und wir einen Nutzen aus der Gemeinschaft der Glaubenden ziehen können und auch nicht nur, wenn wir eine schöne Kulisse für unsere Taufen und Hochzeiten brauchen!

Ich wünsche Ihnen einen gesegneten Sonntag und bleiben Sie gesund!

Volker Staskewitz, Eslohe-Wenholthausen, Pastor im Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe