Tango und Bach unter der Himmelsleiter

7. Juni 2022
Wormbach
Spiritueller Sommer in Wormbach eröffnet

Südwestfalen, Wormbach. Auf dem neugestalteten Dorfplatz in Schmallenberg-Wormbach wurde am 2. Juni der Spirituelle Sommer 2022 zum Thema Himmel und Erde eröffnet. Michael Kloppenburg und Susanne Falk vom Lenkungsteam des „Netzwerks Wege zum Leben. In Südwestfalen.“ begrüßten die über 100 Gäste und führten durch den Abend. Gute Wünsche und viel Anerkennung kamen von Cristina Loi, die als Dezernentin der Bezirksregierung Arnsberg für die Förderung des Spirituellen Sommers über das Regionale Kulturprogramm des Ministeriums Kultur und Wissenschaft NRW zuständig ist. Außerdem sprachen Dietmar Albers, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Schmallenberg und Ludger Geueke, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Wormbach, die die Veranstaltungsreihe ebenfalls seit vielen Jahren unterstützen. In ihren Grußworten machten sie deutlich, dass sich das Festival inzwischen als feste Größe in Südwestfalen etabliert hat und mit seiner Verbindung von Kunst und Spiritualität die drängenden Fragen unserer Zeit auf neue Weise ins Bewusstsein bringt. Auch das ungewöhnlich vielfältige Netzwerk und das hohe Engagement der zahlreichen Akteurinnen und Akteure bekam viel Lob.

Pater Abraham Fischer, Schmied, Künstler und Mönch in der Abtei Königsmünster führte mit einem Impuls in das Thema Himmel und Erde ein. Er machte deutlich, wie wichtig das „und“ zwischen den beiden Dimensionen ist. Anschließend verwandelte der Konzertakkordeonist Dr. Maik Hester den Dorfplatz mit Tango, Musettewalzer und Musik von Johann Sebastian Bach in einen Ort an dem Himmel und Erde spürbar zusammenkamen. Für die aus der ganzen Region angereisten Gäste endete der „himmlische“ Abend damit noch lange nicht. Bei Wormbacher “Himmel und Äd“, serviert vom Hawerländer Wirtsgut und der Dorfgemeinschaft Wormbach, kam man zusammen, genoss das Sommerwetter, dass sich noch rechtzeitig eingestellt hatte und schmiedete Pläne für das nächste Jahr. Die Eröffnung des Spirituellen Sommers war gleichzeitig das „Richtfest“ für den ersten Bauabschnitt einer neuen Himmelsleiter auf dem Wormbacher Dorfplatz, die dort anlässlich der Feierlichkeiten zur 950-Jahr-Feier des Ortes entsteht „Wieder einmal war die Dorfgemeinschaft Wormbach, eine perfekte Gastgeberin“, freute sich Elisabeth Grube vom Ev. Kirchenkreis Wittgenstein. Der Dank der Initiatoren galt auch der Sparkasse Mitten im Sauerland, die die Veranstaltung unterstützt hat.

„Nun freuen wir uns auf drei Monate mit vielen inspirierenden Veranstaltungen und Gästen aus nah und fern“, so Katja Lutter, Vertreterin des Schmallenberger Sauerland Tourismus im Lenkungsteam. Informationen zu allen 250 Angeboten hält das Magazin „Himmel und Erde“ bereit, das zur kostenlosen Mitnahme in vielen Bürgerbüros, Touristeninformationen, Banken, Sparkassen und Kirchen ausliegt, bzw. auf der Website http://www.wege-zum-leben.com heruntergeladen oder bestellt werden kann. Ein digitaler Veranstaltungskalender steht auf der Website ebenfalls zur Verfügung.

Das Netzwerk freut sich über eine stimmungsvolle Eröffnung des Spirituellen Sommers 2022: v. r. n. l.: Pater Abraham Fischer, Cristina Loi, Elisabeth Grube, Dietmar Albers, Dr. Maik Hester, Michael Kloppenburg, Ludger Geueke und Susanne Falk. Foto: Theo Richter

 

INFO
Himmel und Erde. Spiritueller Sommer 2022
02.06. bis 04.09.2022 in ganz Südwestfalen
250 Angebote für eine zeitgemäße Spiritualität im Hochsauerlandkreis, im
Märkischen Kreis und den Kreisen Olpe, Siegen-Wittgenstein und Soest.

Weitere Informationen, Veranstaltungskalender und Magazin
Netzwerk „Wege zum Leben. In Südwestfalen.“
Poststr. 7, 57392 Schmallenberg, 02972/9740-17
info@wege-zum-leben.com
http://www.wege-zum-leben.com

Link zum Blätterkatalog: https://issuu.com/schmallenberg/docs/spiritueller_sommer