Gott* ist mehr!

8. Januar 2022
Meschede
Wort zum Sonntag

Ist Ihnen diese Schreibweise von Gott* schon mal aufgefallen? Gott* mit Sternchen! „Was soll das denn?“ werde ich gefragt „Wird jetzt sogar Gott gegendert?“ und „Bald müsst ihr auch Kirchen und Kirchinnen schreiben…“

Auch wenn ich eine klare Meinung zur Gender-Debatte habe (Ich gendere!), geht es hier überhaupt nicht um diese Fragen.

Gott* ist für mich Ausdruck dafür, dass Gott viel mehr ist als diese vier Buchstaben: Gott* ist für mich Vater, Mutter, Freundin, Kumpel, Weggefährte, Inspiratorin, Unterstützerin, Starke Schulter, Zuhörende und viel mehr, als ich mir vorstellen kann. Das meinen wir doch auch damit, wenn wir sagen „Gott ist allmächtig!“ Und genau dafür ist Gott* Ausdruck.

Über das Sternchen stolpere ich immer wieder im Reden und im Schreiben und mir wird bewusst, was für ein Glück ich habe, dass ich Glauben darf und Gott* bei mir ist.

Ich wünsche Ihnen für das Jahr 2022, dass Gott* bei Ihnen ist – in allen vielfältigen Formen, so wie Sie Gott* brauchen und Gott* Sie braucht!

Christopher König, Referent für Jugend und Familie im Dekanat Hochsauerland-Mitte