Der Paderborner Dom: „Das Herz der Stadt?“

28. Februar 2022
Paderborn
Reihe „Rendezvous im Dom“ fragt in der Fastenzeit nach der Bedeutung des Paderborner Domes

Paderborn (pdp). Die beliebte Gottesdienst- und Gesprächsreihe „Rendezvous im Dom“ fragt in der diesjährigen Fastenzeit unter dem Leitmotiv „Der Dom – im Herzen der Stadt. Das Herz der Stadt?“ nach der Bedeutung der Paderborner Bischofskirche. „Der Hohe Dom hat in den vergangenen zwei Jahren der Pandemie für zahlreiche Menschen eine besondere Bedeutung bekommen: Als Kirche im Herzen der Stadt ist er für Menschen Ruhe- und Zufluchtsort geworden, ein Ort zum persönlichen Gebet und für viele ein großer ‚Frei-Raum‘“, sagt Dompropst Monsignore Joachim Göbel. „Aber obwohl unsere Kathedralkirche im Herzen von Paderborn liegt, fragen wir, ob der Dom auch das Herz der Stadt ist.“ In den Rendezvous, die jeweils mittwochs um 19 Uhr im Dom beginnen, erzählen unterschiedliche Menschen von der Bedeutung, die der Dom für sie hat. Die Teilnahme am Gottesdienst- und Gesprächsangebot ist in Präsenz unter den geltenden Corona-Schutzbestimmungen, aber auch über einen Livestream möglich.

Auftakt der Reihe ist am Aschermittwoch, 2. März 2022: Dompastor Matthias Klauke feiert um 19 Uhr einen Gottesdienst, in dem auch das Aschekreuz ausgeteilt wird. Am 9. März 2022 spricht Domvikar Markus Stadermann mit Paderborns City Manager Heiko Appelbaum über das Thema der diesjährigen Rendezvous-Reihe. Domvikar Gregor Tuszynski tritt am 16. März 2022 in Dialog mit Marius Wasmuth, dem Jungschützenmeister der Maspernkompanie des Paderborner Bürgerschützenvereins. Anna Grawe von der Initiative „Zeitgeschenk“ wird am 23. März 2022 Gesprächspartnerin von Domvikar Christian Städter und Dompastor Klauke sein. Dompropst Joachim Göbel tauscht sich am 30. März 2022 mit Veronika Pacifico aus, die seit 15 Jahren als Reinigungskraft im Paderborner Dom tätig ist und die Paderborner Bischofskirche „im Innersten“ kennt.

Besondere Gottesdienste

Erzbischof Hans-Josef Becker wird am 6. April 2022, am Mittwoch vor dem Beginn der Karwoche, im Dom einen Bußgottesdienst feiern. Hier haben Gläubige die Möglichkeit, das Sakrament der Versöhnung zu empfangen.

Am Mittwoch der Karwoche, 13. April 2022, feiert Dompastor Matthias Klauke im Paderborner Dom eine Trauermette. Am Karfreitag, 15. April 2022, wird Weihbischof Josef Holtkotte die Predigt im Abendgottesdienst im Hohen Dom halten, an den sich ein stiller Gang durch die Stadt anschließt.