Brücken bauen als bleibender Auftrag 

22. Dezember 2021
Paderborn
Sprachnachricht zum Weihnachtsfest: Erzbischof Becker wünscht gesegnete Feiertage und ruft zur Dialogfähigkeit auf 

Erzbischof Hans-Josef Becker hat mit einer Sprachnachricht den Menschen im Erzbistum Paderborn ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest als „eine von Gott geschenkte Zeit“ gewünscht. „Es tut uns allen gut, ruhiger zu werden, Abstand zu gewinnen, um dann auch wieder neues Vertrauen, neue Hoffnung und neue Kraft zu schöpfen“, sagt der Paderborner Erzbischof. Angesichts der unruhigen Zeiten mache ihn die Solidarität in der Gesellschaft gelassen. Seinen besonderen Dank spricht er den Menschen aus, die sich für andere in Dienst nehmen lassen und sich für Schwächere einsetzen. „Was uns als Aufgabe bleibt, ist die Überwindung von Spaltung und Hass. Wo es Differenzen gibt, haben wir immer wieder neu zu versuchen, Brücken zu bauen. Niemanden dürfen wir dabei aber ausschließen oder aufgeben“, fordert Erzbischof Becker.

Die Sprachnachricht von Erzbischof Hans-Josef Becker finden Sie über folgenden Download-Link:

https://medienpool.erzbistum-paderborn.de/transfer/523d6a9a8fb99d379c10cdd7a3f51a7fcd248d5c92fd01bfe07ed750ad92c7c6