Abgesagt: Gedenkgottesdienste für verstorbene Kinder finden nicht statt

3. Dezember 2021
Meschede

Die Gedenkgottesdienste für verstorbene Kinder am 12.12.21 können in diesem Jahr wegen der aktuellen Coronasituation nicht stattfinden und müssen daher abgesagt werden.

„Wichtig ist, dass wir jetzt gemeinsam handeln. Halten wir uns an die Regeln, reduzieren wir noch einmal unsere Kontakte. Tun wir es, damit Schulen und Kitas nicht wieder schließen, damit wir das öffentliche Leben nicht wieder vollständig herunterfahren müssen. Tun wir es vor allem, um Menschenleben zu retten.“
Diese Worte des Bundespräsidenten Steinmeier haben uns zu unserer Entscheidung begleitet.

Der weltweite Gedenktag für verstorbene Kinder, dem „worldwide candle lighting“, am 12.12.21 ist der Tag, an dem viele Betroffene am Nachmittag Kerzenlichter in ihre Fenster stellen.
So entsteht weltweit ein Lichterband, das Trost spenden kann und zeigen soll, dass die verstorbenen Kinder nicht vergessen sind.
Vielleicht möchtet Ihr/ Sie als Betroffene auch eine Kerze aufstellen.
Zudem besteht die Möglichkeit, virtuell für die Kinder eine Kerze zu entzünden:
www.koenigsmuenster.de

Wir hatten die Gottesdienste zum Thema „Alles hat seine Zeit“ vorbereitet.
Auch im nächsten Jahr hat das Thema sicherlich nicht an Aktualität verloren.