Aktuelles_Hauptseite

Ja, das Leben ist nicht einfach

Pastor Ullrich Birkner

Das Leben ist nicht einfach und das Leben ist nicht ein Fach. Nein, es besteht aus vielen Fächern, so wie der Unterricht in der Schule. Allerdings würden für uns Christen die Namen der Fächer ganz andere sein. Man könnte z.B. die 7 leiblichen und die 7 geistlichen Werke der Barmherzigkeit als Fächer sehen, in denen wir in der Schule des Lebens manche Lektion lernen müssen. Dabei liegt einem das eine Fach mehr als das andere. Wer in „Hungernde speisen“ sich noch leichttut, hat in „die Lästigen geduldig zu ertragen“ vielleicht so seine Schwierigkeiten.

Und immer kommt die Frage: Welches ist dein/Ihr Lieblingsfach? Mit den Jahren darf man sich einen „Leistungskurs“ wählen, in dem man deutlich mehr Stunden verbringt als in anderen Fächern. Aber trotz allem: Wir werden nicht um unsere Stunden in allen Fächern herum kommen – im Laufe des Lebens.

Auch das Ansehen wird immer unterschiedlich sein. So wie in der Schule die Sportler meist mehr Beachtung kriegen als die Mathematiker, werden im Leben die, die „Kranke besuchen“, wohl eher wahrgenommen als jene, die „für die Lebenden und die Toten beten“. Doch können sich diese Wahrnehmungen je nach Situation auch verschieben.

Die Liebe zu Gott und zum Nächsten ist im Leben die Grundeinstellung, die wir mit- und einbringen sollen. Mit ihr haben wir Respekt und Achtung auch vor dem, was andere auf anderen Ebenen leisten. Wo diese Grundeinstellung fehlt, zählt nur das eigene Fach, das eigene Empfinden und es wird auf die Belange der Allgemeinheit keine Rücksicht genommen. Doch ist es gerade die Gottes- und Nächstenliebe auf die uns am Ende das Zeugnis des Lebens ausgestellt wird. Das Schwierigste ist, das richtige Maß zu finden. So wie die Politiker um die notwendigen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ringen, müssen wir immer wieder darauf achten, die notwendige Rücksicht auf andere einzuhalten ohne falsche Rücksicht zu nehmen, was ebenfalls zu Unzufriedenheit führt. Allerdings machen es uns die, „die vom Fach sind“ nicht leichter, wenn sie sich widersprechende Meinungen äußern. Ja, das Leben ist nicht einfach. Aber wäre es einfach (ein Fach), wäre es auch eintönig und langweilig. Und das wäre doch schade, oder? Einen guten Sonntag wünscht Ihnen

Ullrich Birkner, Bad Fredeburg, Pastor im Pastoralverbund Schmallenberg- Eslohe