Aktuelles_Hauptseite

Erzbischof Hans-Josef Becker zu Besuch beim Spirituellen Sommer

Im Rahmen seiner Visitationsreise im Dekanat Hochsauerland-Mitte besuchte Erzbischof Hans-Josef Becker das Holz- und Touristikzentrum in Schmallenberg, um sich
dort über die Chancen der Zusammenarbeit von Kirche und Tourismus in der Region zu informieren. Im Mittelpunkt des Treffens stand die Arbeit des Netzwerks „Wege zum Leben.“, das seit vielen Jahren die erfolgreiche und richtungsweisende Veranstaltungsreihe „Spiritueller Sommer“ in ganz Südwestfalen organisiert.

Im Gespräch mit Hubertus Schmidt (Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH), Elisabeth Grube (Ev. Kirchenkreis Wittgenstein), Dechant Georg Schröder, Michael Kloppenburg (Dekanatsreferent im Dekanat Hochsauerland Mitte) und Projektleiterin Susanne Falk wurde deutlich, welche große Bedeutung Angebote für eine zeitgemäße Spiritualität inzwischen in der Region haben. Erzbischof Becker zeigte sich vor allem von der intensive Netzwerkarbeit ganz unterschiedlicher Partner beeindruckt. Und auch die Verbindung von Landschaft und spirituellen Angeboten, wie sie im Projekt Sauerland-Seelenorte der Sauerland-Wanderdörfer und der Sauerländer Wandergasthöfe umgesetzt
wird, fand seine Zustimmung.

Hubertus Schmidt bedankte sich im Namen des Netzwerks noch einmal dafür, dass das Erzbistum und die Dekanate in Südwestfalen das Projekt nun schon so lange unterstützen: „Hier ist in der
gemeinsamen Arbeit von Kirchen, Tourismus, Heimat- und Kulturinitiativen aus einem kleinen Pflänzchen eine große Bewegung entstanden, die die Bedürfnisse der Menschen nach Momenten des Innehaltens, nach Sinn und Begegnung ernst nimmt. Davon können Kirchen und Tourismus gleichermaßen profitieren.