Aktuelles_Hauptseite

Ein Auto … Ein MITMACHKUNSTPROJEKT mit Frank Bölter im Spirituellen Sommer 2020

 

Leben ist Veränderung. Ein Blatt Papier kann alles sein, wenn man es faltet, knickt, richtig dreht und wendet. Vielleicht ein Auto, ein Boot, ein Haus – warum nicht gleich alles zusammen? Mit dem Papierschiff bis ans Ende der Welt? Für Künstler Frank Bölter ist Scheitern Teil des Projekts, der Moment entscheidend.

Ein Papierhaus ist nichts für die Ewigkeit, eine Weltreise im Papierschiff wahrscheinlich unmöglich, ein Papierauto kein Rennwagen – muss ja nicht funktionieren, einfach so tun, als ob, ist fast genauso schön.

Die „Riesen-Origami-Aktionsreihe“ ist eine Einladung sich darin zu üben, lange bestehende und feste Strukturen aufzugeben. Und sich einer Zukunft zuzuwenden, in der Veränderung, Flexibilität und die Gewöhnung an Unsicherheit eine viel größere Rolle spielen, als wir bislang dachten. Wasser als tragende, aber auch verändernde Kraft ist ein starkes Symbol in diesem Prozess.

Termine für die 3-teilige Faltaktion sind: am 30.08. am Parkplatz am Ruderclub, am 06.09. beim Ruderclub Meschede e.V. und am 12.09. am Welcome Hotel Meschede/Hennesee jeweils um 15 Uhr.

 

Ein AUTO
Impressionen zum ersten Teil der „Riesen-Origami-Aktionsreihe“ am 30. August 2020 auf dem Parkplatz oberhalb des Ruderclubs am Hennesee: Dort verwandelt sich ein Stück Karton in ein lebensgroßes Auto. Das Auto wird erst zum Dauerparker …

Einen Teaser zum ersten Teil der Faltaktion von Roman Schauerte finden Sie hier:

 

Eine Fotostrecke aus dem “Sauerland-Kurier” zu diesem Teil der Kunstaktion finden Sie hier:
https://www.sauerlandkurier.de/hochsauerlandkreis/meschede/bilder-spirituellen-sommer-2020-xxl-origami-hennesee-entstanden-13870865.html

… und ein Film von Brigitta Bongard (freie Mitarbeiterin der Westfalenpost Meschede):

Ein SCHIFF
Impressionen zum zweiten Teil der „Riesen-Origami-Aktionsreihe“ am 6. September 2020 am Ruderclub Meschede e.V. und auf dem Hennesee: Dort verwandelt sich ein Riesen-Origami-Auto in ein Riesen-Origami-Faltschiff. TRANSFORMATION: Das Auto wird erst zum Dauerparker und verwandelt sich dann in ein Boot. Mit dem Papierschiff sticht Frank Bölter nach Abschluss der Bauarbeiten in See …

 

Fotonachweis: Frauke Schumann FOTOGRAFIE.

Fotonachweis: Frauke Schumann FOTOGRAFIE.

Fotonachweis: Frauke Schumann FOTOGRAFIE
Fotonachweis: Frauke Schumann FOTOGRAFIE.

 

Hier finden Sie die aktuellen Fotostrecken zur Aktion:
https://www.wp.de/staedte/meschede-und-umland/papierschiff-schwimmt-auf-dem-hennesee-id230354408.html

https://www.sauerlandkurier.de/hochsauerlandkreis/meschede/xxl-papierschiff-hennesee-13875437.html

 

In der WDR Lokalzeit Südwestfalen erschien am Montag, 07. September 2020 ein Film zur Faltaktion:

Teaser

Den ganzen Film können Sie sich hier anschauen.

… und ein Film von Brigitta Bongard (freie Mitarbeiterin der Westfalenpost Meschede):

 

Einen Zeitraffer zum zweiten Teil der Faltaktion von Roman Schauerte finden Sie hier:

 

Ein HAUS
Impressionen vom dritten Teil der „Riesen-Origami-Aktionsreihe“ am 12. September 2020 im Biergarten des Welcome-Hotels am Hennesee: Dort verwandelt sich das Riesen-Origami-Faltschiff in ein Papierhaus. Allerdings nicht gebaut für die Ewigkeit …

Foto: Brigitta Bongard

Foto: Brigitta Bongard

… und ein Film von Brigitta Bongard (freie Mitarbeiterin der Westfalenpost Meschede):

 

Eine Fotostrecke aus der “Westfalenpost” zu diesem Teil der Kunstaktion finden Sie hier:
https://www.wp.de/staedte/meschede-und-umland/aus-papier-entsteht-ein-haus-in-meschede-id230403956.html

 

… und hier ein Film des Kameramanns Roman Schauerte über die gesamte Faltaktion: