Wort zum Sonntag

Die Hoffnung darf nicht sterben!

Dechant Georg Schröder

          Klimakrise  –  „Fridays for Future“  –  Klimagesetz

         D. Trump – Xi  –  Kim

         Johnson – A. Merkel  –  Europa

         Erdogan – W. Putin  –  Syrien

         Franziskus  –  Amazonien  –  Zölibat

         Marx – Katholiken  –  Synodaler Weg

         H.-J. Becker  –  Zukunftsbild  –  Visitation

 

Diese Namen und Themen beschäftigen viele, vielleicht die meisten von uns beim Innehalten zum anstehenden Jahreswechsel. Das Fest der MENSCHWERDUNG GOTTES in Jesus von Nazareth feiern wir in diesen Tagen „zwischen den Jahren“. Die Frage drängt sich auf: Was würde Jesus uns zu all diesen Namen und Themen sagen? Wenn ich das wüsste!

In allen Bereichen meines Lebens  –  ob ganz nah oder weit weg  –  suche ich nach Kriterien, die leben lassen, und zwar nicht nur mich alleine, sondern alle. Mit „alle“ sind alle Menschen gemeint, alle Menschen auf dem Planeten Erde, der ein winziger Punkt im Weltall ist, für uns aber ein überlebenswichtiges Staubkorn des Universums.

Jesus, sein Sterben und Auferstehen, verkörpert eine Hoffnung auf Leben für jeden Menschen  –  für alle. Diese Hoffnung verknüpfe ich mit den aufgekommenen Fragen:

  • Können wir Menschen es schaffen, dass wir uns nicht selber die Lebensgrundlagen zerstören (Klima-Entwicklung)?
  • Sehen Politikerinnen und Politiker (und mit ihnen wir selber) mehr als das eigene Land oder die nächste Wahl oder die persönliche Macht?
  • Wird unsere katholische Kirche, die Jesus Christus in die Welt bringen soll, Ansprechpartnerin für andere bleiben –  für Staaten, Religionen und Ausgegrenzte? Oder zieht sie sich in sich zurück?

Die Hoffnung darf nicht sterben! Mit Jesus Christus kann sie gar nicht sterben. Das Neue Jahr 2020 entzünde in uns neu die Hoffnung, dass wir etwas schaffen können im Geiste Jesu und die oben gestellten Fragen beantworten. Gott segne alle Menschen, dass wir aufeinander achten, damit alle leben können und eine Chance haben, sich zu entwickeln.

 Georg Schröder, Dechant im Dekanat Hochsauerland-Mitte