Facebook

Eine kleine Abwechslung für Kinder daheim🏠: Mehr als 160 Lockdown Überbrückungspakete 🎁 verteilt der Caritasverband Meschede e.V. ab heute. Experimente, Ausmalbilder und Bastelanleitungen haben Esther Voigt von der Schulbetreuung und Jenny Klagges von der Young Caritas spontan zusammengestellt. Das Material orientiert sich am Grundschulalter, aber bestimmt haben jüngere oder ältere Geschwister ebenfalls Freude daran. Die Überraschungspäckchen werden über die Schulbetreuungen der Caritas, das Kreisjugendamt und den aki Meschede an die Kinder ausgegeben. Zusätzlich bietet der Caritasverband Meschede e.V. an, dass sich Familien mit Bedarf melden und ihr Paket in der Geschäftsstelle in Meschede abholen können. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Sternsinger und SchuhcremeIch erinnere mich noch gut an meine Zeit als Sternsinger: Das letzte Mal vor über 20 Jahren, ausgerüstet mit Stern, Weihrauch, Spendendose, Kreide und schweren Kleidern, gingen wir von Haus zu Haus. Damals musste es immer jemanden geben, dessen Gesicht schwarz angemalt wurde – am einfachsten ging das mit Schuhcreme – eine ziemlich ekelige Sache, wenn man sie in den Mund bekam. Wir haben es irgendwann nicht mehr gemacht – zum Glück!Heute wird wieder diskutiert: Darf man Kindern das Gesicht schwarz anmalen? Klar, heute gibt es hautverträgliche Schminke, warum wird da diskutiert? Es geht um das sogenannte „Blackfacing“, die abwertende Darstellung dunkelhäutiger Menschen, ein Trend auf Jahrmärkten im letzten Jahrhundert.In der Bibel heißt es: „Die Könige von Tharsis werden Geschenke opfern; die Könige von Arabien und Saba werden Gaben darbringen... (Psalm 72,10).“ Dort wird kein Wort über die Hautfarbe verloren.Ich glaube, genau das zeigt eine gute Einstellung: Es geht nicht drum, wie wir aussehen – wir sind alle verschieden, ob im Aussehen oder im Charakter. Vielmehr geht es um die Gaben selbst und um Gutes zu tun.Aber noch einmal zurück zur Schuhcreme: Ich hatte damals noch wenig Bewusstsein hinter dem Thema von „Blackfacing“: Das rassistische Herabsetzen anderer Menschen. Daher kann es gut sein, dass ich genau das getan hab, indem ich mich über meine Kollegen lustig gemacht habe.Das ist bei mir heute zum Glück anders, auch wenn es ein fortwährender Prozess ist: Ich möchte in den Blick nehmen, wie ich andere Menschen betrachte und ihnen begegne.Lassen Sie uns im Jahr 2021 bewusster damit umgehen, wie wir über andere reden: Bin ich wertschätzend oder abwertend? Bin ich achtsam oder verletzend? Bin ich respektvoll oder selbstgefällig? Habe ich Vorurteile oder bin ich aufgeschlossen neugierig? Vertraue oder verachte ich?Ich wünsche Ihnen ein wertschätzendes, achtsames, respektvolles, aufgeschlossenes, vertrauensvolles Jahr 2021! (Wort zum Sonntag vom 09.01.2021 in der Westfalenpost/Westfälischen Rundschau) ... See MoreSee Less
View on Facebook
Die Sternsingerinnen und Sternsinger sammeln Spenden für das Straßenkinderprojekt von Anne Arenhoevel in Bolivien. Sie verteilen den Segen am 10.01.2021 in den Hochämtern in der Mariä-Himmelfahrt-Kirche um 9.30 und im Konventamt um 10.30 in der Abteikirche. Außerdem fährt am 10.01.2020 der Trecker durch die Straßen des Mescheder Nordens. Eine Spende per Banküberweisung (Konto der Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt DE12464510120000010694 Kennwort Sternsinger) ist ebenfalls möglich.Ihre Spende kommt direkt dort an, wo sie gebraucht wird: im Straßenkinderprojekt von Anne Arenhövel. Auch dort hat Corona die Arbeit deutlich erschwert. Die Sternsingerinnen und Sternsinger bedanken sich herzlich!Katholische Kirche Meschede Bestwig Erzbistum Paderborn ... See MoreSee Less
View on Facebook
View on Facebook
Liebe Abonentinnen und Abonenten,auf dieser Seite des Dekanats Hochsauerland-Mitte wurden bisher auch immer Stories und Beiträge von dem Instagram-Konto von Christopher König ausgespielt. Aus technischen Gründen wurde dieses Verfahren nun verändert. Wenn Sie weiterhin den persönlichen Eintrücken und Themen aus dem Referat Jugend und Familie folgen möchten, abonieren Sie einfach Christopher König (@c.koenig.dhsm) hier auf Facebook oder bei Instagram.Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit! Vielen Dank! ... See MoreSee Less
View on Facebook
Mit den vielen Ehrenamtlichen und Mitarbeitern hatten wir die Gottesdienste und Hl. Messen zum Weihnachtsfest geplant und vorbereitet, sodass alles sicher und durchführbar gewesen wäre, die Kirchen waren sicher und "fitt für Weihnachten". Gerade in diesen schweren Zeiten ist es wichtig, dass wir die Hoffnung nicht aus den Augen verlieren. Doch so kurz vor Weihnachen sehen wir uns jetzt leider doch dazu gezwungen, jetzt die Gottesdienste abzusagen. Es ist für uns alle keine leichte Situation. Weihnachten ist neben Ostern und Pfingsten eines der wichtigsten Feste und schenkt unzähligen Menschen Hoffnung. Bleiben Sie gesegnet: Die Gottesdienste finden nicht statt, Weihnachten findet statt!Hier der Pressetext von Pfarrer Michael Schmitt: Liebe Schwestern und Brüder,nachdem in den letzten Stunden noch drei weitere Gemeinden aufgrund der Lage und der Frage des Ordnungsdienstes den Präsenzgottesdienst verständlicherweise abgesagt haben und es Personelle Engpässe gegeben hätte, sage ich nach mehreren Gesprächen mit Verantwortlichen die vorgesehen Präsenzgottesdienste vorerst bis einschließlich Sonntag, 27. Dezember, ab.Für den Zeitraum darüber hinaus bis zum 10. Januar ist bereits in manchen Gemeinden eine Entscheidung getroffen worden. DDie Gotteshäuser sollen selbstverständlich zum Krippenbesuch und Gebet offengehalten werden. Danke!Am Heiligen Abend wird eine Christmette um 17 Uhr und am 1. Weihnachtstag um 9.30 Uhr ein Weihnachtshochamt per Livestream übertragen.Ich danke allen, die mit geplant und vorbereitet haben und bitte um Verständnis für diese jetzt doch wohl unumgängliche Entscheidung!Trotz alledem ein gesegnetes Weihnachtsfest. Die Kernbotschaft bleibt aktuell und will uns gerade in dieser Lage Zuversicht schenken:Gott wird Mensch zu unserem Heil! Michael Schmitt, Pfarrer ... See MoreSee Less
View on Facebook
Kurz vorm Urlaub trudeln noch Geschenke ein. Zwar nicht für Weihnachten, aber für den Studienstart im Januar. Ich freu mich auf meinen Masterstudiengang "Crossmediale Glaubenskommunikation" an der @ruhrunibochum ! ... See MoreSee Less
View on Facebook
Die Sternsinger in Meschede möchten Segen in viele Häuser bringen. Sie sind in den Hochämtern am 03.01. und 10.01. in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt und der Abtei Königsmünster zu Gast.Außerdem sammeln sie Spenden für die Straßenkinder in Cochabamba (Bolivien):- in den Hochämtern am 03.01. und 10.01.- mit Spendenboxen in Geschäften, Apotheken, Bäckereien usw. im Mescheder Nordenper Banküberweisung (Konto der Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt DE12464510120000010694 Kennwort Sternsinger)- persönlich bei A. Haude (0291/6961) und H. Busch (0291/82564)Die Spenden kommen direkt dort an, wo sie gebraucht werden: im Straßenkinderprojekt von Anne Arenhövel. Auch dort hat Corona die Arbeit deutlich erschwert.Für Ihre Unterstützung sind die Sternsinger sehr dankbar und freuen sich, Sie 2022 wieder persönlich besuchen zu dürfen.#meschede #sternsinger #sternsingeraktion2020 #Bolivien ##strassenkinder #segen #casparmelchiorbalthasar Katholische Kirche Meschede Bestwig ... See MoreSee Less
View on Facebook
Weihnachten findet statt!Es passt gar nicht auf eine Seite, dass man es lesen kann, aber es ist viel geplant im Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe. Die Haupt- und Ehrenamtlichen arbeiten seit Wochen daran, Weihnachten corona-konform hinzubekommen: Ob Youtube-Livestreams, Offene Kirchen, Andachten und kleine Gottesdienste, alles wird mit viel Mühe und Aufwand geplant und bis ins Detail durchdacht, um es möglichst sicher zu machen. Jetzt kommt der echte Lockdown, viele sagen, viel zu spät. Auch in diesem harten Lockdown ist es weiterhin erlaubt, Gottesdienst in der Kirche (unter Auflagen) zu feiern. Ich kann beide Seiten verstehen: Die Menschen, die die Stärkung und den Zuspruch in den Gottesdiensten brauchen und der für sie so unheimlich wichtig ist. Und die Menschen, die Weihnachten auch zu Hause feiern können - die einen Gottesdienstbesuch für gefährlich halten.So bleibt am Ende die eigene Entscheidung: Geh ich hin oder nicht? Welche Bewertung ist für mich ausschlaggebend? Egal, wie ich mich entscheide, Gott* ist bei mir. Zuhause oder in der Kirche ist da glaube ich relativ egal.#schmallenberg #eslohe #gottesdienst #erzbistumpaderborn #kirche #weihnachten #weihnachten2020 ... See MoreSee Less
View on Facebook
"Frieden überwindet Grenzen" ist das Motto der diesjährigen #Friedenslicht- Aktion. Gerade in diesem Jahr spüren wir, wie es ist, wenn sich Grenzen bilden, wenn Grenzen sogar geschlossen werden und wir in unserer Freiheit eingegrenzt werden. Das Coronavirus, hat uns aufgezeigt, wie zerbrechlich unser gesellschaftliches Zusammenleben ist, aber auch wie wichtig Kreativität, besonnenes Handeln und Zuversicht sind.Wir bringen das Licht am 13.12. um 17 Uhr in Walburga-Kirche. Im Anschluss an den Bußgottesdienst (etwa ab 17.30 Uhr) kann das #Friedenslicht vor der Kirche in Empfang genommen werden.#dpsg #Pfadfinder #Meschede #friedenslicht2020 #friedenüberwindetgrenzen #verbandverbindetpb ... See MoreSee Less
View on Facebook
Foodsharing Meschede ... See MoreSee Less
View on Facebook
Auch das ist Homeoffice: Telefonkonferenz und Baby an Board.Ich meine, Corona ist auch ne Chance, die Arbeitswelt zu verändern: Arbeit und Beruf lassen sich an vielen Stellen viel besser vereinen.Ich erinner mich noch, wie wir damals als Kinder in Ställen, in Läden oder in Backstuben unterwegs waren. Natürlich oft mitten im Tagesgeschäft - wenn es zu bunt wurde, sind wir rausgeflogen.Und jetzt? Wenn bei der Videokonferenz ein Kind reinplatzt? So what? Wäre nicht eh gerade eine kurze Pause gut gewesen, weil Videokonferenzen eh anstrengend sind? Und wenn ich beim telefonieren mal den Schnuller wieder reinstecke? Ich freu mich immer, wenn am anderen Ende der Leitung (bzw. vor dem anderen Bildschirm) Leben ist und auch mal die Kids reinplatzen. Und wenn es bei allen nichts Besonderes mehr ist: Um so besser!PS. Auch der Papst hat schon mal was zu Kindern im Homeoffice gesagt: "Die Predigt eines Kindes in der Kirche ist schöner als die eines Priesters, eines Bischofs und des Papstes", so Franziskus. Kinder hätten die "Stimme der Unschuld, die allen guttut". Deshalb solle man sie gewähren lassen.Bereits im Dezember 2014 kritisierte Franziskus Kirchgänger, die sich über weinende Kleinkinder beschwerten: "Mich stört es sehr, wenn ein Kind in der Kirche weint und es Leute gibt, die nicht gestört werden wollen und sagen, das Kind soll nach draußen", sagte er damals in einer römischen Pfarrei. Es sei normal, dass Kinder weinten, Lärm machten und "mal hier und mal dorthin" gingen. (KNA 2016) ... See MoreSee Less
View on Facebook
Schon seit einiger Zeit bauen wir mit dem "Studio Schröder" unser Angebot an Ton- und Videoproduktionen aus. Mittlerweile sind wir sehr gut ausgestattet: Softboxen, Kameras, eine Drohne, digitale Sound-Interfaces, Scheinwerfer, Video- und Tonschnittsoftware, Podcast-Zugänge, Mikrofone und und und...Wir finden es super, wenn das Material gebraucht wird und zum Einsatz kommt. Für Ehrenamtliche produzieren wir in der Regel kostenfrei. Leider kommen wir den Anfragen nicht hinterher. Deshalb:Hast du Lust (oder kennst du jemanden) uns ehrenamtlich zu unterstützen?Wir bieten: Einen attraktiven, gut ausgestatteten Arbeitsplatz mit viel Freiraum selbst zu gestalten.Wir suchen: Menschen, die Lust haben Ton und Bild entstehen zu lassen. Du brauchst keine Vorerfahrungen, lediglich Lust Neues zu lernen!Materialstandort ist Meschede, dort könntest du auch unter Corona-Bedingungen tätig werden, vieles geht aber auch im "Homeoffice" 😉 ... See MoreSee Less
View on Facebook
Sternsingen - aber sicher! ... See MoreSee Less
View on Facebook
‚Ein Lichtermeer zu Martins Ehr‘ wird es in diesem Jahr leider nicht geben können. Gerade deswegen möchten wir zu einer kleinen Aktionswoche zu St. Martin aufrufen, sodass die Straßen trotzdem bunt und lichtreich sein mögen. „Wir möchten die Menschen im Erzbistum ermuntern, Laternen in ihre Fenster zu stellen und verschiedenen anderen Martins-Traditionen nachzugehen, denn Sankt Martin ist mehr als nur ein Fest mit bunten Lichtern“, so Heike Meyer, Leiterin der Abteilung Kommunikation.Das Martins-Fest ist ein Fest der Bräuche und Traditionen, ein Fest des Miteinanders, des Teilens und voll von guten Taten und Werken. Wir möchten daran erinnern, dass die Taten von Sankt Martin heute mehr denn je gefragt sind. Lassen Sie uns in der oft gezwungen einsamen und wenig lebendigen Zeit ein Zeichen von Hoffnung und Freude setzen. Machen Sie mit und lassen Sie trotz aller Umstände ‚ein Lichtermeer zu Martins Ehr‘ entstehen. 🙂 Weitere Informationen zur Aktionswoche gibt es hier ➡️ www.erzbistum-paderborn.de/themen-angebote/sankt-martin-2020/ ... See MoreSee Less
View on Facebook
Die Corona-Pandemie hat das Jahr 2020 ganz schön auf den Kopf gestellt - auch Weihnachten wird anders sein:Wir möchten, dass alle Menschen in Schmallenberg und Eslohe Weihnachten feiern können. Hierzu werden für zu Hause drei verschiedene Christen-Kisten angeboten: Die Kinder-Kisten, die Kult-Kisten und die Klassik-Kisten. Mit diesen Christen-Kisten können die Menschen an den Weihnachtsfeiertagen eine kleine Andacht feiern – allein, mit ihrer Familie oder mit den Menschen, die sie mögen.Weitere Informationen und Bestellung: www.christen-kisten.de ... See MoreSee Less
View on Facebook
Die digitale Brieftaube von #youngcaritas flattert wieder los. Eigentlich hätten wir Freitag und Samstag ein intensives Arbeitswochenende mit den #firmlingen2020meschede gehabt. Eigentlich!. Dienstag Abend haben wir auf die Schnelle umdisponiert und zwei Onlinechallanges ausgetüfftelt. Die erste ist unsere Brieftaube: sie verhilft dazu, dass Menschen in Kontakt bleiben. Besonders gerne flattert sie in Altenheime, Seniorenwohnungen oder sonstige Einrichtungen oder Nachbarschaften, wo Menschen isoliert sind. Diese Einladung gilt nicht nur für die Firmlinge: schreibt einfach Briefe an die Einrichtungen. Ruhig auch als Überraschung. Oder an mich: Caritasverband Meschede, Jennifer Klagges, Steinstr. 12, 59872 Meschede#youngcaritas #digitalebrieftaube #firmung2020meschede #engagementgibtrückenwind #@cafe.pan.meschede #bleibtinkontakt ... See MoreSee Less
View on Facebook
Im Rahmen des Pontifikalamtes zum Herbstlibori-Fest hat unser Erzbischof auch an die neue Enzyklika „Fratelli tutti“ von Papst Franziskus gedacht. Dabei sprach er sich für die Liebe als „Herzmitte“ des menschlichen Miteinanders aus. Mehr dazu gibt es auf www.erzbistum-paderborn.de. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Coronainfo - erneute Schließung der Tafel Meschede ab dem 30.10.2020------Schweren Herzens müssen wir mitteilen, dass wir, aufgrund der derzeitigen Entwicklung im Falle der Corona Epidemie, unsere Tafel erneut vorübergehend schließen werden.Wir sind aktuell über dem berühmten 50er Bereich und leider ist die Tendenz derzeit so, dass keine besseren Werte zu erwarten sind.Speziell für die Mescheder Tafel ist aber noch eine Sache erwähnenswert, die für unsere Entscheidung ebenfalls ausschlaggebend ist:Die besondere Fürsorgepflicht des Caritasverbandes gegenüber seinen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Tafelarbeit ist gekennzeichnet von vielen persönlichen Kontakten, die man nicht so ohne weiteres reduzieren kann. Die meisten unserer ehrenamtlichen Tafelmitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Rentenalter und gehören damit zur so genannten Risikogruppe. Wir wissen sehr genau, dass unsere Kundinnen und Kunden in wahrsten Sinne des Wortes mit uns rechnen und möchten noch einmal unser Bedauern über diesen Schritt zum Ausdruck bringen. Wir möchten aber auch darauf hinweisen, dass die Tafel ein freiwilliges Ehrenamtsprojekt ist, das sich als Ergänzung zum bestehenden Lebensmittelangebot versteht. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Die digitale Brieftaube von #youngcaritas flattert wieder los. Eigentlich hätten wir Freitag und Samstag ein intensives Arbeitswochenende mit den #firmlingen2020meschede gehabt. Eigentlich!. Dienstag Abend haben wir auf die Schnelle umdisponiert und zwei Onlinechallanges ausgetüfftelt. Die erste ist unsere Brieftaube: sie verhilft dazu, dass Menschen in Kontakt bleiben. Besonders gerne flattert sie in Altenheime, Seniorenwohnungen oder sonstige Einrichtungen oder Nachbarschaften, wo Menschen isoliert sind. Diese Einladung gilt nicht nur für die Firmlinge: schreibt einfach Briefe an die Einrichtungen. Ruhig auch als Überraschung. Oder an mich: Caritasverband Meschede, Jennifer Klagges, Steinstr. 12, 59872 Meschede#youngcaritas #digitalebrieftaube #firmung2020meschede #engagementgibtrückenwind #@cafe.pan.meschede #bleibtinkontakt ... See MoreSee Less
View on Facebook
„Mit kleinen Dingen Großes bewirken“ - das ist das Motto der weltweit größten Geschenkaktion "Weihnachten im Schuhkarton". 🎁 Bis zum 16. November 2020 könnt ihr euer Päckchen für notleidende Kinder in unseren Tourist-Informationen Bestwig und Meschede abgeben. Mitmachen ist ganz einfach. Alle Infos dazu findet ihr unter: www.die-samariter.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/ und im aktuellen Flyer. (Foto: David Vogt) #weihnachtenimschuhkarton ... See MoreSee Less
View on Facebook
Eine gute Aktion: Ein Beitrag zum Schutz der Umwelt und zur Bewahrung von Gottes Schöpfung!Auf Plastik verzichten und Gemüse aus dem eigenen Garten oder vom Markt verwenden – das sind die Vorsätze unserer stellvertretenden Bundesvorsitzenden Monika von Palubicki.Mit ihrer Selbstverpflichtung ist sie Teil unserer Aktion #Zukunftsgestalter*in.Macht mit und tragt dazu bei, unseren Planeten lebenswert zu erhalten! Die Selbstverpflichtung könnt Ihr Euch unter ➡️ www.kfd.de/zukunftsgestalterin herunterladen.#Nachhaltigkeit ... See MoreSee Less
View on Facebook
Es ist wieder soweit: Konsequentes Homeoffice. Die Corona-Fallzahlen steigen wieder im ganzen Bistum und wir werden, soweit möglich von zuhause arbeiten und alle Treffen digital machen. Irgendwie war bei der ersten Homeoffice-Phase zu Anfang der Pandemie Gartenzeit und ich hab viel draußen gesessen, aber das geht jetzt nicht mehr. Also hab ich heute den halben Tag Material, nen Tisch, Stuhl und Zeug durch die Gegend gerödelt und am Ende einen tollen Arbeitsplatz mit warmen Füßen und einem tollen Blick über Meschede eingerichtet.Außer mal eben vorbei kommen, könnt ihr mich hier wie gewohnt erreichen: Zu den Arbeitszeiten telefonisch unter 0291/991663 (sonst ne Nachricht auf der Mailbox hinterlassen), per WhatsApp auch unter der Nummer (ja, das geht!), per Mail oder Messenger hier.Schreibt doch mal wieder 😉 ... See MoreSee Less
View on Facebook
Tolle Inspirationen für die Gruppenstunde.PS. Es standen auch Menschen aus unserem Dekanat vor der Kamera 😉 ... See MoreSee Less
View on Facebook
Advent und Weihnachten im „Corona-Jahr“ 2020 rücken allmählich näher. Viele hauptberuflich und ehrenamtlich Engagierte im Erzbistum sind mit viel Herzblut dabei, den Menschen trotz aller Einschränkungen eine besinnliche Adventszeit und ein stimmungsvolles Weihnachtsfest zu ermöglich. Das möchten wir mit dem neu eingerichteten Fonds „Weihnachten trotz Corona“ unterstützen. Alle weiteren Informationen gibt es auf bit.ly/3d0ZCfQ. ... See MoreSee Less
View on Facebook
💧💧💧 Mensch & Wasser – eine untrennbare Verbindung 💧💧💧Die spirituelle Dimension in unserem Verhältnis zu einer lebensnotwendigen Ressource Am 09. Oktober laden das Netzwerk „Wege zum Leben. In Südwestfalen.“ und die KEFB Arnsberg um 19.45 Uhr zu einem Vortrag mit Dr. Klaus Lanz vom Institut International Water Affairs (CH) in das Pfarrheim Arnsberg ein. In Vortrag und Gespräch betrachtet der Wasserexperte die Ressource aus verschiedenen Perspektiven und lotet an diesem Abend die Tiefen unseres Verhältnisses zu Wasser unter aus. (www.klaus-lanz.ch)Weitere Informationen zur Veranstaltung... (www.wege-zum-leben.com/spiritueller-sommer/aktuelles-hoehepunkte/#c27490) ... See MoreSee Less
View on Facebook
Abschluss des Spirituellen Sommer 2020💧👋🏼Am 11. Oktober endet der Spirituelle Sommer 2020. Interessierte sind herzlich eingeladen zur Abschlussveranstaltung um 18.45 Uhr in der St. Blasius Kirche Westfeld. Begleitet wird der Abend von einem Auftritt des Popchor NJoy. Unter der Leitung von Christoph Ohm lädt der Chor zum still werden und innehalten ein. Eine Anmeldung ist bis zum 08. Oktober unter info@wege-zum-leben.com oder 02972 974017 erforderlich. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Chronik-FotosViele schaffen mehr – Crowdfunding der Volksbanken im Hochsauerland eGVon der Region, für die Region – das ist die einfache Idee hinter dem Crowdfunding (dt. Schwarm- oder Gruppenfinanzierung), an dem sich bisher über 20 Volksbank-Filialen beteiligten. Im September startete die Initiative nun außerdem bei der Volksbank im Hochsauerland, somit auch bei der Volksbank Reiste-Eslohe. „Das Crowdfunding ist für die Volksbanken im Hochsauerland ein wichtiges und interessantes Thema. Es handelt sich um eine Finanzierungsplattform für Initiativen und Vorhaben der Vereine“, fasst Bankvorstand Dirk Schulte von der Volksbank Reiste-Eslohe zusammen. Die Motivation der Volksbank ist hierbei, gemeinnützige Vereine und Institutionen beim Erreichen ihrer Ziele zu unterstützen.Die Website ist seit Anfang des Monats onlineDie Website „Crowdfunding“ der Volksbanken im Hochsauerland ist seit dem 1. September freigeschaltet. Vereine können dort nun ihre Projekte einstellen. Mitwirken kann man entweder durch die Anmeldung eines Projektes oder die Unterstützung eines bestehenden mit einer Stimme oder einem finanziellen Beitrag.Zum Start ihrer neuen Plattform bietet die Volksbank im Hochsauerland eine Sonderaktion an. In der Zeit vom 1. - 30. September 2020 beteiligt sie sich bei allen Spenden bis 50,00 Euro ebenfalls mit 50,00 Euro, das heißt mit 50 Prozent des finalen Betrages. In dieser Zeit dürfen Projekte bis zu einer Gesamtsumme von 20.000,00 Euro gestartet werden. Ab dem 1. Oktober gelten dann die normalen Bedingungen. Projekte können jetzt mit 15.000,00 Euro realisiert werden und die einzelne Spende bis zu 20,00 Euro wird verdoppelt.Pfadfinder aus Wenholthausen erstes ProjektDas erste Projekt sind die Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg, kurz DPSG, aus Wenholthausen. Diese gibt es bereits seit 1975. Aufgrund ihres Erfolgs wurden sie bereits im Gründungsjahr vom Diözesanverband Paderborn anerkannt. Das Gruppenleben findet straff organisiert in verschiedenen Alterstufen von 6 bis 21 Jahren statt. Im Vordergrund stehen neben Tannenbaum- und Ostereiaktionen das pfadfinderische Grundprinzip „Learning by doing“ und ein bewusstes Leben in und mit der Natur. Für die Kinder und Jugendlichen sind vor allem die Begegnungen mit dem europäischen Ausland wesentliche Erfahrungen.Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit der letzten Jahrzehnte liegt in Umbrien (Italien). Hier haben sich die Pfadfinder bei mehreren Solidaritätsprojekten in der Erdbebenregion engagiert und unter anderem in mehrjähriger Arbeit die letzten 200 Kilometer des Europäischen Fernwanderweges E1 bis zum Endpunkt Castelluccio per GPS erfasst sowie anschließend viele nützliche Informationen für andere Interessierte auf einer eigenen Webseite zusammengetragen www.e1-trekking.deFür die Anschaffung eines neuen Anhängers, der für die vielfältigen Einsätze der Pfadfinder wertvolle Dienste leisten wird, haben die Pfadfinder jetzt ihre Anschaffung auf der neuen Crowdfunding-Plattform der Volksbank im Hochsauerland eingestellt. Ausführliche Informationen und Fotos zu weiteren Projekten in der inzwischen 45-jährigen Geschichte des Stammes finden Sie auf der Internetseite: www.dpsg-wenholthausen.deHaben auch Sie ein Projekt, welches Ihnen am Herzen liegt? Auf vb-im-hochsauerland.vieleschaffen-mehr.de finden Sie alle nötigen Informationen, um Ihr Ziel umzusetzen und vielleicht sogar noch das eines anderen zu unterstützen! ... See MoreSee Less
View on Facebook
📢 ACHTUNG, ACHTUNG... GESUCHT SIND... JUNGE DEUTSCHE 🤔🧐 📢Nutz die Chance und mach mit! Die Studie „Junge Deutsche” erforscht die Lebens- und Arbeitswelten von 14-39-Jährigen in Deutschland und ist ein Beteiligungsformat, um gemeinsam mit jungen Menschen Zukunft zu gestalten.Über den Link kommst du zur Studie, deren Ergebnisse wir für die Jugendarbeit des Erzbistums auswerten.Diese Studie soll eine Grundlage sein für künftige Strategien, Angebote, Themenschwerpunkte etc.Je nachdem, was du uns mitteilst. Egal ob du in der Kirche eine Heimat hast oder nicht viel mit dem Glauben anfangen kannst.Wir möchten deine Stimme hören, um unsere Arbeit darauf aufzubauen. 😊💪Deswegen: Teilnehmen und Zukunft gestalten: www.surveymonkey.de/r/junge-deutsche-2021_ebpb ... See MoreSee Less
View on Facebook
Teaservideo neue Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten 2020 ... See MoreSee Less
View on Facebook
Die Kardinal von Galen-Schule sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft für Schulsozialarbeit.-----Sozialarbeiter, Sozialpädagoge (m/w/d)in Voll- oder Teilzeit, zunächst befristetet bis Juli 2022-----Die Förderschule des Caritasverbandes Meschede e.V. mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung in Eslohe wird zurzeit von 67 Schüler*innen mit den unterschiedlichsten Lernvoraussetzungen besucht. Die Diagnostik, Beratung, Betreuung, der Unterricht und die individuelle Förderung in unserer Institution haben zum Ziel, den Schüler*innen kompetenzorientiert zu einem größtmöglichen Maß an Selbständigkeit in der nachschulischen Lebensphase zu verhelfen.-----DEINE AUFGABEN SIND:- Selbstständiges und vernetzendes Arbeiten in der Schule- Weiterentwicklung der schuleigenen Konzeption der Schulsozialarbeit- Beratung / Einzelfallhilfe für Schüler*innen, Eltern, Lehrkräfte- Vermittlung an weiterführende Dienste- (Krisen-) Interventionsangebote nach Bedarfslage- individuelle Beratung, Begleitung und Unterstützung- Vermittlung an weiterführende Hilfen- Sozialpädagogische Einzel- und Gruppenangebote (u.a. Prävention, Soziales Lernen)-----DEINE QUALIFIKATION:- ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik / Soziale Arbeit,oder eine ähnliche Qualifikation- initiativ- und ideenreich- vertraut im Umgang mit Konfliktsituationen und Deeskalationsmaßnahmen- Selbstständigkeit und hohe Eigenverantwortlichkeit- Berufserfahrung im Arbeitsfeld Kinder- und Jugendarbeit- kommunikationsfähig mit Ämtern und Netzwerken- Reflexions- und Lernbereitschaft-----Haben wir Dein Interesse geweckt?Aus organisatorischen Gründen und der Umwelt zuliebe erfolgt keine Rücksendung Deiner Bewerbungsunterlagen. Wir möchten Dich daher bitten die Bewerbung online auszufüllen oder per Mail zu senden.Dann freuen wir uns auf Deine aussagekräftige Bewerbungbitte per E-Mail an: d.hansmeier@caritas-meschede.deAnsprechpartner bei Rückfragen: Michael Schäfer-PieperBei Rückfragen erreichst Du uns unter Tel. 02973/533.Weitere Informationen unter www.kvg-eslohe.de ... See MoreSee Less
View on Facebook
Konzert mit dem Ney Trio🪕Mitreißende, ungerade Rhythmen, leidenschaftliche jazzige Improvisationen und zarte Poesie inspiriert von der Musik der Sufis: MURAT ÇAKMAZ (Ney und Gesang), IVANO ONAVI (klassische Gitarre), JAIME MORAGA VASQUEZ (Schlagzeug) präsentieren im Spirituellen Sommer 2020 am 25. September um 19.00 Uhr in der Abteikirche Königsmünster in Meschede ihr Sufi-Jazz Projekt. Ein Abend mit Begegnungen und Grenzgänge zwischen Orient und Okzident!Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es hier:sauerland.qr1.at/y6b2ie ... See MoreSee Less
View on Facebook
View on Facebook