Aktuelles_Hauptseite

Bleibt alles anders!? Erfolgreicher Auftakt der Vortragsreihe

Vortrag mit Christian Hennecke
© kefb Arnsberg

Bleibt alles anders!? Die katholische Kirche ist unbestreitbar in Bewegung. Krise, Umbruch, Erneuerung oder gar Rückschritt – die Wahrnehmungen dieser Bewegung sind allerdings ganz unterschiedlich.

Die Dekanate Hellweg, Hochsauerland-West, -Mitte und -Ost sowie Waldeck haben sich gemeinsam mit der kefb Arnsberg vorgenommen, diese Bewegung mit einer Vortragsreihe für Pfarrgemeinderäte und alle Interessierten genauer unter die Lupe zu nehmen. Am 3. Juli fand die Auftaktveranstaltung „Bleiben Aufgaben anders!?“ im Bergkloster Bestwig statt. Dr. Christian Hennecke aus Hildesheim sprach vor rund 60 ZuhörerInnen in lebendigen Bildern über eine gabenorientierte Pastoral nach dem Motto „(Not) the same procedure as every year!“.

© kefb Arnsberg

In Henneckes Vortrag wurde der berühmte Sketch „Dinner for one“ zur Parabel für eine schrumpfende Kirche, die an ihrer Tradition und damit an ganz bestimmten Aufgaben festhält und so die verbliebenen Haupt- und Ehrenamtlichen heillos überfordert. Doch wer ist die Miss Sophie der katholischen Kirche? Wer besteht eigentlich auf „The same procedure?“ Und wie kann es anders gehen? Wie können wir uns an unseren gottgeschenkten Gaben statt (nur) an Auf-Gaben orientieren? Diese und weitere Fragen diskutierten die ZuhörerInnen kontrovers mit Dr. Hennecke im Anschluss an seinen Vortrag.

Die Vortragsreihe wird am 19. September fortgesetzt. Prof. Dr. Hans Hobelsberger wird zum Thema „Bleiben Vorstellungen anders!?“ über alte und neue Bilder von Kirche sprechen. Weitere Informationen zur Reihe: www.kefb.de/bleibtallesanders